Willkommen bei den Dillinger Basilikakonzerten!

Seit 2007 gastiert die Elite der internationalen Orgelszene in der Basilika St. Peter zu Dillingen an der Donau. Weltstars wie Olivier Latry, Thierry Escaich, Simon Preston, Stephan Tharp, Ben van Oosten, Edgar Krapp, Ludger Lohmann und Winfried Bönig gastierten in der Basilika und begeistern über 2500 Besucher pro Jahr.

Der beliebte Orgelzyklus des Dillinger Orgelsommers rund um die prächtige Sandtner-Orgel etablierte sich als einzigartiger kultureller Anziehungspunkt für Besucher aus ganz Süddeutschland.

Außerdem führen Chor und Orchester der Basilika regelmäßig in Liturgie und Konzert die großen Oratorien, Orchestermessen sowie Chor- und Orchestersinfonik auf.

Orgelbau und Orgelmusik aus Deutschland sind seit 2017 immaterielles Weltkulturerbe der Menschheit (UNESCO). Dieses jahrhundertalte Erbe heute vorbildlich zu pflegen ist erstes Ziel und kultureller Auftrag der Basilikakonzerte.

In der Dillinger Basilika St. Peter, der Kon-Kathedrale und zweiten Domkirche des Bistums Augsburgs, vereinen sich musikalische Brillanz und barocke Pracht ganz im Sinne des Leitwortes am Chorbogen: TE DEUM LAUDAMUS!

(Quelle: ATV-Zwischen Donau und Ries, 2019)